«Mr basse in kai Schublaade», der CD-Querschnitt durch die Fasnacht 2015

1. März 2015 | Von | Kategorie: Nachrichten, Top-Thema

Der traditionelle Fasnachts-Querschnitt 2015 «Mr basse in kai Schublaade» mit Live-Aufnahmen von den Vorfasnachts-Veranstaltungen Drummeli und Charivari sowie vielen Schnitzelbänken erscheint am 5. März auf einer CD.

CD-Cover Basler Fasnacht 2015Am Donnerstag, 5. März 2015 ist es endlich so weit. Dann erscheint die CD mit dem traditionellen Fasnachts-Querschnitt mit Live-Aufnahmen vom Schweizer Radio SRF von den Vorfasnachts-Veranstaltungen und den Schnitzelbänken. Produziert wurde sie vom Kulturhaus Bider & Tanner, Ihr Kulturhaus in Basel mit Musik Wyler. Entstanden ist ein schöner Jahrgang mit viel Musikalität, vielen Schnitzelbänken und lustigen Rahmestiggli. Speziell erwähnen muss man die gescheiterte Volksabstimmung zur Kantonsfusion von Basel-Stadt und Baselland, das neue Verkehrsreglement von Basel-Stadt sowie die Selfi-Geschichte von Gerri Müller, welches wichtige Themen für die Schnitzelbänggler wie auch für die Vorfasnachts-Veranstaltungen waren. Kreativ, phantasievoll, witzig und pointiert präsentieren sich dazu unter vielen anderen zum Beispiel dr Heiri, d Gwäägi, Peperoni, d Stroosewischer und Doggter FMH.

Aber auch viele musikalische Highlights fanden Aufnahme. So etwa aus dem Drummeli der Trommelmarsch «Basel Nord» von Ivan Kym, perfekt gespielt von der Gundeli Clique und «dr Keenig», eine Uraufführung von Willy Schootemeyer, für Pfeifer arrangiert von Michel Robertson und dem Trommeltext von Patrick Hersberger, toll gespielt von den Basler Rolli. Aus dem Charivari stammt der Pfeifermarsch «dr Ablauf», erfrischend gespielt von dr Schäärede Pfyffergrubbe. Als Guggemuusig-Beitrag wurde die Negro Rhygass aus dem Charivari ausgewählt.

Als Rahmestiggli für diesen Jahrgang des Fasnachtsquerschnitts wurden «dr Vorträbler» aus dem Charivari und aus dem Pfyfferli «dr Spalebärg 12a», die Basler Humorkontrollstelle, ausgewählt. Gesanglich wurde aus dem Pfyfferli das Stück «Bebbi wach uff!», schön gesungen vom Pfyfferli-Ensemble festgehalten.

Alles in allem darf man sagen dass es ein vielseitiger  Jahrgang, mit herrlichem Rückblick auf die Ereignisse des vergangenen Jahres in bester Versmanier der Bänggler, garniert mit witzigen Gesangs- und Rahmenstücken aus den Vorfasnachts-Veranstaltungen und umrahmt mit viel Fasnachtsmusik  aller Sparten.

Und hier die Inhaltsangabe:

1. Heiri Schnitzelbangg
2. d Gwäägi Schnitzelbangg
3. Basel Nord (Drummelmarsch) Gundeli
4. Dr Vorträbler Charivari
5. Gasladärne Schnitzelbangg
6. die Penetrante Schnitzelbangg
7. Drey-Daags-Fliege Schnitzelbangg
8. s Schunggebegräbnis Schnitzelbangg
9. Dr Keenig Basler Rolli
10. Spalebärg 12a Pfyfferli
11. Peperoni Schnitzelbangg
12. Hansli Bargäld Schnitzelbangg
13. Wanderratte Schnitzelbangg
14. Pierrot Schnitzelbangg
15. Schlyffstai Schnitzelbangg
16. Dr Ablauf (Pfyffermarsch) d Schäärede Pfyffergrubbe
17. Stroossewischer Schnitzelbangg
18. Doggter FMH Schnitzelbangg
19. Schwoobekäfer Schnitzelbangg
20. Bebbi wach uff! Pfyfferli
21. Dr Spitzbueb Schnitzelbangg
22. Fäärimaa Schnitzelbangg
23. Singvogel Schnitzelbangg
24. Guggemuusig d Negro Rhygass

Totalzeit: 81 Minuten

Erhältlich ist die CD ab Donnerstag, 5. März 2015 im Kulturhaus Bider & Tanner oder online bereits bestellbar unter www.biderundtanner.ch oder dann in anderen Fachgeschäften.

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen