Basel Tattoo im Fernsehen

7. September 2014 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Rubrikenbild K&BVom 18. bis 26. Juli 2014 fand das Basel Tattoo auf dem Kasernenareal statt. Es war bereits die neunte Auflage dieses aus dem Basler Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenkenden Grossanlasses. Auch dieses Jahr boten  weltbekannte Spitzenformationen ein wunderbares Musikspektakel, einen Mix aus Show, Tanz, Marschmusik und Überraschungsmomenten, gespickt mit einer Prise Humor.

Das 100-Jahr-Jubiläum der Schweizer Luftwaffe hat das diesjährige Programm des «Basel Tattoo» massgeblich geprägt. Das Departement für Verteidigung, Bevölkerung und Sport (VBS) steuerte nicht nur einen Auftritt der Militärmusik der Schweizer Rekrutenschule bei, sondern organisierte auch noch einen fulminanten Überflug des PC-7 Team über die Arena. Zudem zeigte eine Fallschirmgruppe mit einem Sprung mitten in die musizierende Formation der Schweizer Rekruten ihr grosses Können. Auch bei den Mitwirkenden aus Grossbritannien bestimmte das Thema Luftwaffe, wer beim «Basel Tattoo 2014» mitmachen darf: Die Wahl fiel natürlich auf die Royal Air Force. Sie kommandierte neben der Central Band gleich noch zwei weitere grosse Formationen ab: die Dudelsäcke der Air Force und die Queen’s Color Squadron, eine Drillformation.

Wer nun noch einmal in Erinnerung daran schwelgen möchte oder selber nicht vor Ort war, der schalte am Samstag 13 September das Schweizer Fernsehen ein. Zur besten Sendezeit (neudeutsch Primetime) strahlt es von 20.10 bis 22.05 Uhr auf SRF 1 eine Aufzeichnung aus. Moderiert wird die Sendung von Heinz Margot. Die Sendung wird am 14. September um 2.50 Uhr und am 17. September um 14.25 Uhr ebenfalls auf SRF 1 wiederholt.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen