Frauenfeld bereit fürs «Eidgenössische»

10. Juni 2014 | Von | Kategorie: Kurz & bündig

Rubrikenbild K&BVom 12. bis 15. Juni 2014 findet in Frauenfeld das 26. Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest statt. Erwartet werden neben vielen Besuchern gegen 3’000 Trommel-, Piccolo-, Natwärisch- und Claironspieler aus der ganzen Schweiz.

Die Einzel- und Gruppenwettspiele finden am Freitag statt. Eine Neuheit ist die Kategorie GVT (Gruppenwettspiel Veteranen Tambouren), welche ältere (= älter als 42) ehemalige aktive Tambouren ansprechen soll, die Spass haben, sich vereins- und regionsübergreifend mit anderen Kollegen zu treffen und sich am Wettspiel freundschaftlich miteinander zu messen – und dies durch das Vorspiel älterer Märsche und Kompositionen. Am Abend darf bis 2 Uhr gegässlet werden.

Am Samstag stehen Sektionswettspiele, Rangverkündung der Einzelwettspiele und die Abendunterhaltung im Festzelt (unter dem Motto «Fascination on Stage») auf dem Programm. Dort treten auf: Drums Alive® (Tanz und Rhythmus), showband.CH (Blasorchester der dynamischen Art), Drums2Streets (Sieger des Talentwettbewerbs), Rocking Waggis (Basler Trommler und Pfeifer einmal völlig anders), Top Secret Drum Corps Basel (weltweit bekanntes Trommelcorps), United Maniacs Drums & Pipes (ein Hauch Schottland). Um 24 Uhr startet der Monsterumzug und dann wird wieder bis 2 Uhr gegässlet.

Am Sonntag findet ab 10 Uhr der Festakt auf dem Postplatz statt. Mit dabei ist auch Bundesrätin Doris Leuthard, welche die Festansprache halten wird. Um 12.45 Uhr startet der grosse Festumzug, an welchem 102 Gruppen teilnehmen. Mit der Rangverkündigung der Gruppen- und Sektionswettspiele endet das «26. Eidgenössiche».

Von Freitag bis Sonntag steigt zudem ein grosses Stadtfest, welches am Freitag um 18 Uhr mit Salutschiessen feierlich eröffnet wird. Diverse Festwirtschaften im Zentrum sowie die Cliquenkeller sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Auf diversen Kleinbühnen werden Darbietungen unterschiedlicher Couleur geboten. Zudem werden spezielle Attraktionen innerhalb der Feststadt installiert.

Organisiert wird das Fest durch die Vereine Jugendmusik Frauenfeld (gastgebender Verein), Stadtmusik Frauenfeld und Tambouren und Pfeifer Frauenfeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen